Startseite > Geschichte > Währungskoppelung während

Währungskoppelung während

Von 1945 bis zum Zusammenbruch des amerikanischen Bretton-Woods-Systems 1973 war der Schweizer Franken mit dem US-Dollar gekoppelt.

Der Wechselkurs lag von 1945 bis 1949 bei exakt 4.30521 CHF pro USD, von 1949 bis 1973 4.375 CHF pro Dollar bzw. 0,203125 g Gold pro Franken.

Nachdem die Koppelung gescheitert war, weil das Bretton-Woods-System zusammengebrochen war, verlor der Dollar gegenüber dem soliden Franken stets an Wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Login Letzte Änderung:
06.05.2017, 16:20
Powered by CMSimple